Sie befinden sich hier:  Home – Referenzen – Anwenderbericht BSH 

Kennzeichnen - Identifizieren - Automatisieren

Auto-ID-Lösungen für Ihre Logistik

0 87 64 / 93 29 - 0

vertrieb (at) prologis.de

Einfach für den Newsletter anmelden!

Abmeldung

Versand mit der Multicarrier Versandsoftware SendIT

Die ProLogis GmbH hat die Implementierung seines innovativen Multicarrier Versandsystems SendIT bei der BSH Hausgeräte GmbH, einem der weltweit führenden Hausgerätehersteller, erfolgreich abgeschlossen. Seit Ende 2014 unterstützt die Software das Unternehmen zunächst an zwei Standorten in England und Frankreich bei der Abwicklung des gesamten im Bereich Kundendienst anfallenden Versandaufkommens. Die Herausforderung bei der Umsetzung des Projekts: 185.000 Lieferbelege pro Monat, hohe Anforderungen an die Versandsoftware und die nahtlose Anbindung an das hauseigene SAP-System. Dabei arbeitete ProLogis eng mit der Brandt & Partner GmbH zusammen, die mit dem „Carrier Connector for SAP" eine so komfortable wie effiziente Lösung für diese häufig zeit- und kostenaufwendige Integration anbietet.

  • ProLogis GmbH - Farbetikettendrucker kaufen, Farbetiketten drucken, Etikettiermaschine, Etikettiersysteme, Etiketten automatisch anbringen

    Die Zusammenarbeit zwischen ProLogis und der BSH Hausgeräte GmbH begann zwei Jahre zuvor (2012), als das Unternehmen im Rahmen einer Ausschreibung einen neuen Anbieter für ein Versandsystem suchte. Dabei stellte der europaweit größte Produzent hochwertiger Hausgeräte u. a. der Marken Bosch, Siemens und Gaggenau hohe Anforderungen an die passende Software. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die hohe Expertise und die transparente Kostenstruktur von ProLogis mit ihrem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Zudem hatte man sich über einen Referenzbesuch bei einem großen bayerischen Hersteller von Anlagen für die Getränkeindustrie, der das System bereits seit Längerem erfolgreich und mit großer Zufriedenheit einsetzt, eingehend informiert. Eine wichtige Rolle spielte auch das Thema Labeldruck: Die BSH beobachtet bei ihren Kunden einen wachsenden Bedarf an unterschiedlichen und teilweise sehr speziellen Angaben wie Material- oder Kundennummern auf ihren Labels, welche an den Packstationen flexibel gedruckt werden müssen und für den internationalen Einsatz benötigt werden.

    ProLogis war ein Anbieter, der auf Anhieb alle Anforderungen erfüllen konnte“, so Thilo Segerer, Corporate IT Project Manager bei der BSH. „Das kompetente Team rund um Herrn Meixner konnte aufgrund seiner langjährigen Erfahrung unsere Anforderungen schnell erfassen und hatte stets auf jede unserer Fragen eine Antwort parat – auch wenn es fachlich etwas komplexer wurde.“

    Insgesamt forderte das Projekt von allen Beteiligten einiges an Vorarbeit sowie eine äußerst präzise Planung. Dabei galt vor allem die Anbindung des neuen Versandsystems an das hauseigene SAP-System als anspruchsvoll und kritisch, denn für eine einwandfreie Funktionalität kam es hier ganz besonders auf die saubere Umsetzung an. Um für die BSH aufwändige Zusatzprogrammierungen in SAP zu vermeiden, wurden die Spezialisten von Brandt & Partner hinzugezogen. Das Aschaffenburger Unternehmen ist als erfahrener technischer Integrator für die optimale Gestaltung von Prozessketten und Funktionen zuständig und bietet mit seinen Produkten ein breites Spektrum an hoch funktionalen, effizienten und wirtschaftlichen Zusatzmodulen für SAP-Systeme. Zudem hatte ProLogis schon mehrmals mit Brandt & Partner in ähnlichen Projekten zusammengearbeitet. So erwies sich der von Brandt & Partner eigens entwickelte „Carrier Connector for SAP" als passende Antwort auf die Frage, wie SendIT auch in der von der BSH vorgegebenen Systemumgebung problemlos mehrere Frachtführer einbinden kann.

  • ProLogis GmbH - Farbetikettendrucker, Etikettiersysteme, Etikettiermaschinen, Etiketten automatisch anbringen, farbige Etiketten drucken

    Durch den Carrier Connector werden internationale Frachtdienstleister wie DHL, Fedex, UPS und ihre individuellen Dienste auf einfachem und schnellem Weg revisionssicher für SAP-Systeme verfügbar – unabhängig davon, ob es sich um SAP-Standardprozesse oder kundenindividuelle Logistikprozesse handelt. Die Integration erfolgt, wie für SAP-Anwender gewohnt, transparent und einfach via „Customizing“.

    So musste die BSH lediglich die Daten bereitstellen und hatte keinerlei zusätzlichen Aufwand damit. „Brandt & Partner ist unsere erste Wahl bei der nahtlosen Systemintegration ins SAP“, betont Ludwig Meixner, Geschäftsführer von ProLogis. „Wir haben bereits in der Vergangenheit mehrere Projekte gemeinsam durchgeführt, stets zur großen Zufriedenheit der jeweiligen Kunden. Gemeinsam realisieren wir eine schnelle und unkomplizierte Projektabwicklung, die dem Auftraggeber eine Menge Zeit und Kosten einspart.“

    Diese Konstellation erwies sich auch im Rahmen dieses Projekts als äußerst produktiv, so dass die BSH heute an den beiden Pilot-Standorten in England und Frankreich insgesamt circa 15.400 Pakete pro Monat versendet. „Mit SendIT haben wir den Vorteil, dass neue Frachtführer in kürzester Zeit eingebunden werden können“, ergänzt Segerer. „Zudem sind wir vollkommen flexibel, denn das System selektiert automatisch den richtigen Carrier, unabhängig von der Packstation – damit entfällt auch das Vorsortieren.“ Dabei hat ProLogis eine skalierbare Systemumgebung eingerichtet, so dass zusätzliche Länder problemlos dazu geschaltet werden können, ohne dass größere Änderungen notwendig sind. Auch ein schneller Labeldruck ist mit der neuen Versandsoftware durch den Einsatz hoch leistungsfähiger Drucker möglich.

    Aktuell befindet sich das Versandsystem SendIT in einer ersten Testphase und soll nach erfolgreichem Abschluss sukzessive auf weitere Standorte ausgeweitet werden. Dazu Thilo Segerer: „Noch sind wir ganz am Anfang, da ist natürlich noch das eine oder andere abzustimmen und daher schätzen wir auch den guten Service. Hier haben wir es mit einer schnellen, schlagkräftigen Truppe zu tun, so dass meist alles innerhalb von ein paar Stunden sofort gelöst werden kann.“

Sofortkontakt

Tel:08764 / 9329-0
Fax:09864 / 9329-33
E-Mail:info@prologis.de